_________________________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________________________
Ein Welpe von uns?
Unsere Hunde und Welpen sind Teil der Familie. Das setzt voraus das Sie mit uns im Haus leben. Genauso möchten wir es für unsere Welpen in ihren zukünftigen Familien haben. Wir lehnen deshalb reine Draußenhaltung oder Zwingerhaltung strikt ab und werden dorthin auch keinen unserer Welpen vermitteln. Wir möchten die Familien natürlich auch immer persönlich kennenlernen, um uns ein Bild von den zukünftigen Familie unserer Welpen zu machen. Nur wenn alles passt und wir uns sicher sind dass es der Welpe in der neuen Familie genauso gut hat, wie er es bei uns hatte, dann geben wir einen Welpen ab. Das setzt voraus das wir die ausgewählten Familien mindestens einmal vor der Abholung des Welpens persönlich hier bei uns begrüßen. Das erste Kennenlernen ist für alle von großer Bedeutung, denn zum einen können Sie sich ein Bild von uns, unseren Hunden und der Aufzucht der Welpen machen, aber auch für uns ist es wichtig, denn im Endeffekt entscheiden wir ob wir einen Welpen abgeben oder ob es nicht passt. Das erste Kennenlernen findet bei uns mit der 5ten Lebenswoche statt und ein zweiter Besuch ist mit der 7ten Lebenswoche möglich. Beim ersten Besuch suchen wir dann zusammen mit den Familien den am besten passenden Welpen aus. Wir lassen keinen Welpen nur vom Foto aussuchen, da es uns am Wichtigsten ist das der Charakter des Hundes zur neuen Familie passt. Die ausgewählten Familien erhalten reichlich Informationsmaterial von uns, wie den Fütterungsplan des Welpens, Wichtiges zur Pflege, Informationen zu HD & ED und viele wertvolle Tipps von uns. Ebenso pflegen wir den Kontakt zu den Familien unserer Welpen, da uns die Entwicklung und Gesundheit unserer ehemaligen Zöglinge sehr am Herzen liegt.
Unsere Welpen werden bei uns im Wohnzimmer geboren und verbringen hier 4 Wochen ihres Lebens zusammen mit ihrer Mama. Nur so ist es möglich für uns, die Welpen und ihre Mama rund um die Uhr betreuen zu können und allen die Liebe und Fürsorge zu geben die sie brauchen. Mit der 4ten Lebenswoche wird die Wurfkiste dann zu klein für die Zwerge und sie ziehen nach hinten in unser Welpenhaus um. Dort haben Sie genügend Platz zum toben & rennen,sowie direkten Zugang in einen Außenbereich mit Spielplatz. Ebenso können die Welpen hier direkt in den Garten.
“Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was Lieben und Geliebt werden heißt.” (Arthur Schopenhauer)